Die Tambouren Sins am ESAF in Zug

Am letzten Freitag (23.August) begleiteten die Sinser Tambouren die Musikgesellschaft Hünenberg am offiziellen Festumzug des eidg. Schwing- und Älplerfest in Zug. Die Tambouren aus Sins freuten sich, an diesem grossen Anlass teilzunehmen und haben sich in Zug von ihrer besten Seite präsentiert.

Fotos vom Festumzug

Sommerkonzert MG Sins

Am Freitagabend, 14. Juni, gab es am Sommerkonzert der Musikgesellschafts Sins tolle trommlerische Einlagen zu geniessen! Neben den Tambouren Sins haben auch die Jungs von der TGiF dem Publikum ihr Können zum Besten gegeben!

Hier einige Impressionen der TGiF und von den Tambouren Sins

Jahreskonzert MG Sins 2019

Nach wochenlangem Proben präsentieren die Tambouren Sins am Jahreskonzert der MG Sins gemäss dem Motto ,Milestones‘ zwei tolle Trommelstücke.
 – Die ‚Divisions Tagwache‘ ein wahrer Meilenstein aus dem Jahre 1940, aufgepeppt mit Schleggel-Akrobatik!
 – Und auch das Rhytmusstück ‚Comestible‘ wird in der Tambourenszene als Leckerbissen angeschaut. Comestible auf deutsch: Essbar, geniessbar…!!

Nicht verpassen am 19. & 20. Januar in der Sinser Mehrzweckhalle Ammansmatt
Details zum Programm sind hier zu finden.

Gratulation!

Die Tambouren Sins erreichten am kantonalen Musikfest in Laufenburg den Festsieg!
Die Sinser Tambourengruppe spielten beim Wettspiel vor der Jury ihre Vorträge so gut, dass es zum 1. Gesamtrang reichte. Herzliche Gratulation!
Impressionen

Ergolreiches erstes Vereinsjahr

Am Freitag, dem 29. Sept., fand die Generalversammlung der TGiF statt.
Die neugegründete Tambourengruppe konnte auf ein erfolgreiches erstes Vereinsjahr zurückschauen. Die schönste Mitteilung aus dem Jahresbericht ist die Tatsache, dass man das Trommel-Ausbildungsprogramm mit 19 Jungtambouren starten konnte. Die Ausbildung kam so gut voran, dass man bereits am Sinser Broggemärt das erste öffentliche Konzert vortragen konnte.

Auch finanziell steht der neue Verein TGiF auf guten Füssen. Es konnten einige Sponsoren, Gönnern und Passivmitglieder gewonnen werden, welche mit ihrem Beitrag die Ausbildung der Jungtambouren ermöglichen. Herzlichen Dank allen für die grosszügige Unterstützung!

Für das neue Probejahr ist geplant, in Sins eine Werbeaktion durchzuführen, damit ebenfalls wie in Auw und Muri eine neue Gruppe in Sins gebildet werden kann.
Bereits ist auch schon der eine und andere Auftritt geplant. Speziell darf man sich auf den ersten Auftritt der TGiF-Jungtambouren an der kommenden Fasnacht freuen!

Foto aus der Lokalzeitung ‘Der Freiämter’: Die Aktivmitglieder der TGiF konnten auf ein erfolgreiches erstes Vereinsjahr anstossen.