4. GV der TGiF

Der Präsident der Tambourengruppe im Freiamt konnte am Freitag, dem 16. Oktober, die Vereinsmitglieder zur 4. GV begrüssen.
Die TGiF muss auf ein schwieriges Vereinsjahr mit einer langen Probepause zurückschauen.

Einige Fakten zum vergangenen Jahr:

  • Aktuell zählt der Verein 31 aktive Tambouren. Davon sind 12 Jungtambouren, wobei zwei im Moment pausieren.
  • Nachdem die Fasnacht noch «coronafrei» über die Bühne ging, mussten leider diverse Events abgesagt werden unter anderem das Muri Tattoo 2020.
  • Felix Baumann hat sein Amt als Kassier abgegeben. Mit Tobias Gut konnten wir einen jungen motivierten Nachfolger in den Vorstand aufnehmen.

Glücklicherweise kann der Probebetrieb unter strikter Einhaltung der aktuell gültigen Corona Schutzmassnahmen des BAG und dem Schutzkonzept des Schweizerischen Tambouren und Pfeifer Verband (STPV) weiterhin stattfinden.

Es ist weiter auch zu vermerken, dass der Verein finanziell auf gesunden Beinen steht. Ein herzlicher Dank an dieser Stelle allen Sponsoren und Gönnern, welche den Jungtambouren eine Tambourenausbildung zu erschwinglichen Preisen ermöglichen.

Die TGiF plant auch im kommenden Vereinsjahr, sich aktiv dem Trommeln und der Jungtambouren-Ausbildung zu widmen. Hier ein kleiner Vorgeschmack vom Jahresprogramm 2021.