Generalversammlung Nr. 5

Der Präsident der Tambourengruppe im Freiamt konnte am Freitag, dem 29. Oktober, im privaten Rahmen in der gemütlichen Tulpenbar in Muri die Vereinsmitglieder zur 5. GV begrüssen.
Trotz einer Zeit mit schwierigem Umständen darf die TGiF auf ein gutes Vereinsjahr zurückschauen.

Einige Fakten zum vergangenen Jahr:

  • Die TGiF bildet momentan 12 Jungtambouren aus.
  • Der Verein zählt zudem 17 aktive erwachsene Tambouren.
  • Der Probebetrieb der TGiF konnte das ganze Jahr unter Einhaltung von Schutzmassnahmen durchgeführt werden.
  • Einige öffentliche Anlässe, wie Probetag und Platzkonzert beim Einhorn, wurden durchgeführt und haben allen Beteiligten viel Spass bereitet.
  • Drei Jungtambouren nahmen beim Wettspiel des ZJTPV in Steinen teil. Sie ertrommelten trotz starker Konkurrenz beachtliche Resultate.

Es ist weiter auch zu vermerken, dass der Verein finanziell auf gesunden Beinen steht. Ein herzlicher Dank an dieser Stelle allen Sponsoren und Gönnern, welche den Jungtambouren eine Tambourenausbildung zu erschwinglichen Preisen ermöglichen.

Die TGiF plant auch im kommenden Vereinsjahr, sich aktiv dem Trommeln und der Jungtambouren-Ausbildung zu widmen.

Veröffentlicht unter TGiF

ZJTPF 2021 in Steinen

Tobias, Nico und Manuel haben dieses Jahr beim Einzelwettkampf des
37. Zentralschweizerischen Jungtambouren- und Jungpfeiferfest 2021 in Steinen teilgenommen. Trotz strengen Vorschriften und Regeln (Corona) scheuten sie sich nicht, sich auf den Anlass vorzubereiten und schlussendlich am Wettkampf ein grossartiges Resultat zu ertrommeln!

Weitere Fotos

Veröffentlicht unter TGiF

Tunneleröffnung Sins

Foto aus dem Anzeiger für das Oberfreiamt

Bei der Eröffnung des Tunnels der Sinser Umfahrung hatten die Tambouren Sins die Ehre, als erste den Tunnel zu begehen.
Bei der tollen Marschparade wurden sie von zwei Jungtambouren mit Bravour unterstützt!

Fotos

Fasnacht 2021

Trotz schwierigen Zeiten konnten wir auch dieses Jahr an der Fasnacht trommeln gehen! Natürlich nur in kleinen Gruppen und gut geschützt.
Das Highlight war der Live-Auftritt beim Radio FGN der Fasnachtsgesellschaft Muri-Neuenburg.
Sowohl die Jungtambouren als auch die Tambouren Adelburg durften hier ihre Rhytmen per Radio den Zuhörern in die Wohnstube bringen.

Bilder der Jungtambouren an der Fasnacht: hier
Bilder der Tambouren Adelburg an der Fasnacht: hier

LIVE am Fasnachtsradio

Wir freuen uns, dass wir beim Fasnachtsradio ‚Eis uf d’Ohre‘ der Fasnachtsgesellschaft Muri Neuenburg mitmachen dürfen!
Am Fasnachtsonntag, 14. Februar, werden wir ab 16 Uhr zwei Stunden live senden. Es gibt interessante Interviews sowie unsere Lieblingsmusik zu hören, zudem haben die Zuhörer die Möglichkeit beim Tambourini-Quiz tolle Preise zu gewinnen!
Die Highlights werden aber die Live-Auftritte der Tambouren Adelburg sowie der Jungtambouren TGiF sein!!

Das Fasnachtsradio ‚Eis uf d’Ohre‘ läuft schon ab dem Schmutzigen Donnerstag, es gibt viel Interessantes und Lustiges vom Fasnachtsleben in Muri und Umgebung zu hören.
Das Radio läuft auf dem Internet und ist hier zu finden: fgn-radio.ch